Herzlich Willkommen

Das bin ich

Ich heiße offiziell Miss Kitty Bella Mare aber alle nennen mich nur Kissa was auf finnisch Katze heißt.
Ich bin 2015 geboren und lebe seitdem bei meiner Familie im Haus.

Mein frauchen

Melina ist mein Frauchen, bei ihr schlafe ich in der Nacht auf einem großen Sitzsack und auch sonst sind wir ein Herz und eine Seele.

Meine Mitbewohner

Wir leben in einem tollen großen Haus in der Nähe von Ravensburg. Ausser mir gibt es noch vier andere Labis, zwei Katzen, drei Ratten und ein paar Hühner.

Der labrador

Die Vorfahren des Labradors stammten ebenso wie der Neufundländer und der Landseer von der kanadischen Ostküste, wenn auch nicht von der Labrador-Halbinsel, sondern vom Festland aus der Gegend Neufundlands.
 
Angenommen wird, dass der sogenannte „St. John's Hund“, ein schwarzer Wasserhund mit dichtem Fell, zu den direkten Vorfahren des Labrador Retrievers gehört.


Als eigenständige Hunderasse wurde der Labrador 1903 vom englischen Kennel Club anerkannt. Durch Erfolge bei Ausstellungen wurde seine Zucht rasch populärer. In den späteren Jahren entwickelten sich zwei Linien, die Showlinien mit kompakterer Statur, und die Arbeitslinien mit einem leichteren Erscheinungsbild.

Der braune Labrador konnte schon zuvor vorkommen, als Zuchtfarbe anerkannt wurde er erst 1964.
 
Heute ist der Labrador Retriever nicht nur in Großbritannien und den USA die beliebteste und am meisten verbreitete Hunderasse.

Formen

 Die Arbeitslinie  (American, Field) ist größer, schlanker, hochbeiniger. Labbies aus dieser Linie haben keinen so ausgeprägten Stopp und eine etwas längere Nase. 

 Die Arbeitslinie oder Field-Trial Linie wird vornehmlich in Amerika gezüchtet. 

   

 Die Showlinie (English) ist kleiner, kompakter, muskulöser und kräftiger, sie haben kürzere Beine, einen sehr ausgeprägten Stopp und einen breiten Kopf. 

Meine Welpen

Meine letzten Welpen habe ich in Melinas Zimmer auf die Welt gebracht,
weil ich mich dort am wohlsten fühle.

Meine Familie hat mich und die Babys aber in einen kleinen Raum direkt neben unserem Wohnzimmer umgesiedelt, so bekommen die Babys unser Familienleben mit den üblichen Alltagsgeräuschen wie z.B. Radio, Türklingel, Spülmaschine, Dunstabzugshaube, Telefonklingel, Staubsauger und Kaffeemaschine mit.
 
 Auch in den weiteren Lebenswochen, bleiben die Welpen in unsere Nähe.
 Tag und Nacht sind die Welpen in unserem Haus oder im Freilauf im Garten.
 
 Eine Zwingerhaltung oder im Keller kommt bei uns nicht in Frage! 

Kontakt

Melina und Nicole Weissmann

Atzenweiler 40
88287 Grünkraut
Tel. 0751 22978

Jimdo

You can do it, too! Sign up for free now at https://jimdo.com/